GASTRO TAGE WEST

KWKCenter Neumann > GASTRO TAGE WEST

Senken Sie Ihre Energiekosten

Effektiv und einfach - mit einem Blockheizkraftwerk.
Ein Blockheizkraftwerk versorgt Sie neben Wärme für Heizen und Warmwasser auch mit Strom. Die Energie einfach zweifach nutzen und somit die hohen Energiekosten deutlich senken. Neben den attraktiven Förderungen und der Full-Service-Flatrate ist die Wirtschaftlichkeit eines BHKWs durch den selbst produzierten Strom sehr schnell im Plus.
Eine Beispielrechnung finden Sie ganz unten...

Wir laden Sie ein und freuen uns auf Ihren Besuch bei der Gastro Tage West vom 23. - 25.10.2016, Messe Essen.

Ich habe ein Blockheizkraftwerk weil...

Restaurant

Für uns Restaurant und Hotelbetrieb sind die Energiekosten ein...

mehr erfahren...

Hotel

Wir wollten die Energiekosten in unserem Hotel in den Griff bekommen....

mehr erfahren...

Gewerbeimmobilie

Unser Autohaus mit Kfz-Werkstatt energetisch im Plus ist. Auch der...

mehr erfahren...

Einfamilienhaus

Der doppelte Nutzen einer Kraft-Wärme-Kopplung-Heizanlage war für...

mehr erfahren...

Eintrittskarte Gastro Tage West

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Gewerbeart

Gewünschte Anzahl an Eintrittskarten

Terminwunsch zur Besprechung am Messestand

zusätzliche Infos

Wir laden Sie ein

  • Formular ausfüllen und Eintrittskarte beantragen
  • Bestätigungsmail mit Code erhalten
  • Freikarten vor Messebeginn online freischalten über den Gastro Tage West Ticketshop
  • Eintrittskarte ausdrucken oder auf Handy speichern
  • Kostenfreien Eintritt für einen Tag zur GASTRO TAGE WEST 2016
  • Wir freuen uns auf Ihren Besuch
  • Halle: 3, Stand: B21

BHKW - Wie funktioniert das eigentlich?

Beispielrechnung

 

Gebäudevorgabe:
Heizbedarf: 300.000kw
Strombedarf: 130.000kw
Objekt-Anschaffungskosten des BHKWs inkl. Anschlussmaterial und Montage für das oben genannte Gebäude: 48.000,–€ + MwSt.
Technische Daten des BHKW:
elektrische Leistung: 10-20kw
thermische Leistung: 29-44kw
aufgenommene Leistung: 36-63kw

 

Bei 100% eigenverbrauchten Strom:

Förderung laut KWK-Gesetz für 60.000 BH:
4 Cent x 60.000BH x 20kwh = 48.000,– €
Mineralölsteuerrückerstattung:
0,55 Cent x 60.000BH x 63kw = 20.790,–€
Förderung über 60.000BH: = 68.790,–€
plus…
nicht gekaufter Strom:
20 Cent x 60.000BH x 20kwh = 240.000,–€
minus…
Instandhaltung (keine weiteren kosten für Reperaturen und Wartungen)
75 Cent x 60.000BH = 45.000,–€
macht unter dem Strich einen Rohertrag von…
68.790€ + 240.000€ – 45.000€ = 263.790,–€
minus…
Anschaffungskosten
263.790€ – 48.000€ = 215.790,–€

Bei 100% eingespeisten Strom:

Förderung laut KWK-Gesetz für 60.000 BH:
8 Cent x 60.000BH x 20kwh = 96.000,– €
Mineralölsteuerrückerstattung:
0,55 Cent x 60.000BH x 63kw = 20.790,–€
Förderung über 60.000BH: = 116.790,–€
plus…
Stromvergütung:
3 Cent x 60.000BH x 20kwh = 36.000,–€
minus…
Instandhaltung (keine weiteren kosten für Reperaturen und Wartungen)
75 Cent x 60.000BH = 45.000,–€
macht unter dem Strich einen Rohertrag von…
116.790€ + 36.000€ – 45.000€ = 107.790,–€
minus…
Anschaffungskosten
107.790€ – 48.000€ = 59.790,–€

*Alle Angaben ohne Gewähr, Förderungkriterien Stand: Januar 2016

Der Durchschnitt der BHKW-Besitzer liegt bei 70% Eigenverbrauch und 30% Einspeisung. Somit einen Nettoertrag von ca. 137.000,–€